Aufregende Zeiten – Auch für Kinder

Auf dieser Seite wollen wir versuchen, Antworten für die Jüngsten in der Nachbarschaft zu finden. Sicher schwirren im Moment diese Fragen nicht selten im Raum herum:

"Warum kann ich nicht mehr in den Kindergarten/ zur Schule gehen?"Questions, Demand, Doubts, Psychology
"Warum darf ich Oma und Opa nicht mehr besuchen?"
oder
"Warum arbeitet ihr jetzt von zu Hause?"

 

Tipps auf diese Frage haben beispielsweise die Welt-Gesundheitsorganisation (WHO) (Was kann Kindern jetzt gut tun?) und das Bundesministerium für Gesundheit (Tipps für Eltern) zusammengetragenzusammengetragen

In diesem Interview finden Sie Anregungen dafür, wie Sie mit Kindern reden können, um sie in Bezug auf Corona zu beruhigen.
Und auch hier gibt es kurze und bündige hilfreiche Informationen für den Umgang mit Ängsten von Kindern.

Auch diese Informationen können für Sie in der aktuellen Situation unterstützend sein (Diakonie Sachsen):

Tagesstruktur schaffen

  • Wann stehe ich auf?
  • Wann arbeite/ lerne ich?
  • Wann mache ich Pausen?
  • Wann esse ich? Was koche oder esse ich? Was kochen wir gemeinsam?
  • Wann habe ich Freizeit?
  • Wann mache ich die Wohnung sauber?
  • Ganz wichtig: Wann gehe ich auch mal raus? Welche Strecke eignet sich zum Joggen oder Fahrrad fahren?
  • Wann gehe ich schlafen?

Der Familienfrieden hat absoluten Vorrang!

  • Keine Familien-Regel sollte jetzt so strikt befolgt werden, dass ein großer Krach deswegen ausbricht.
  • Alle sollten nachsichtig, verständnisvoll und geduldig zu sich selbst und anderen sein.
  • Deeskalation: Situation verlassen!
    Bevor ein großer Streit ausbricht, bitte die Situation verlassen: Auf den Balkon gehen, in ein anderes Zimmer gehen, wenn möglich an die frische Luft gehen (die Betreuung kleiner Kinder muss natürlich gesichert sein).Am besten ist Bewegung, also Joggen, Fahrrad fahren - aber auch Liegestütze können helfen, um Ärger abzubauen.
  • Jede Krise erfordert eine innere Haltung dazu!
    Wenn ich mir darüber bewusst bin, dass ich mit meinem "zu Hause bleiben" wahrscheinlich gerade Leben rette, habe ich einen Grund, stolz auf mich zu sein. Außerdem verkürze ich damit die Krise. Also: Durchhalten!

 

 

In diesem Video wird das Virus kindgerecht erklärt...

... dieses kurze Video erklärt Kindern, wie sie gut mit der aktuellen Situation umgehen können

... und auch die tägliche Sendung mit der Maus bietet zahlreiche Antworten auf Fragen - nicht nur in Bezug auf Corona.

Dieses Kinderbuch erklärt mithilfe der kleinen Hasen Nico und Lassi und wunderschönen Illustrationen das Virus für Kindergarten-Kinder, um diesen die Angst zu nehmen.

In diesem Dokument haben wir Ideen für die Zeit zu Hause gesammelt (Ideen für Kinder): Vom gemeinsamen Mittagkochen über Höhlebauen bis hin zum eigenen Tanz! 🙂

Sie wollen gemeinsam Spielen, und wissen nicht, was? Hier oder da gibt es sicher Anregungen! Und wenn das alles noch nichts war, dann sicherlich hier! 🙂

Wer gern ausmalt, kann gern auf dieser Seite vorbeischauen.
Frühjahrs-Basteleien von Ideen zum Gestalten von Ostereiern über das Bauen eines Bienenhotels gibt es hier.
Hier gibt es weitere Bastelideen mit Kindern.

Das Kinderradio Mikado hat einer richtig coole Radiosendung für Kinder zusammengestellt.
Und hier gibt es Liederbücher mit Noten, Texten und allem, was für einen musikalischen Ausflug wichtig ist.

Auf dieser Seite werden sogar Kinderbücher vorgelesen!

Wie war das noch gleich mit den Kinderreimen und Kinderversen?
Und warum nicht mal wieder Zungenbrecher ausgraben? 😉

 

 

 

 

Bewegung ist sowohl für Groß und Klein auch wichtig, wenn der gewohnte Spaziergang oder das tägliche Fangen-Spielen wegfällt.
Wir haben uns mal umgesehen und einige Seiten mit Ideen für Bewegung in den vier Wänden gefunden:

Kinderturnen und Bewegungsspiele für 2-3-Jährige

ALBAs tägliche Sportstunde - für alle Muskeln des Grundschul-Körpers sinnvoll (besonders auch für die Lachmuskeln) 😉

KiKa Tanzalarm

Kinder-Yoga zum Mitsingen 🙂

Familien-Sport der AOK