Solidarität in Zeiten von Corona

Solidarität ist in Zeiten von Corona wichtiger denn je und Möglichkeiten, diese praktisch werden zu lassen, gibt viele. Wir zeigen Ihnen hier verschiedene Optionen in Leipzig auf.

Wir sind keine Anlaufstelle für Erkrankte oder Verdachtsfälle. Bitte wenden Sie sich an die offiziellen Stellen.

Sollte es um den Ausschluss eines dringenden Verdachtsfalls gehen, kontaktieren Sie das zuständige Gesundheitsamt.
Sie erreichen das Gesundheitsamt der Stadt Leipzig unter den folgenden Hotlines oder per E-Mail hygiene@leipzig.de.
  • Eigene/r Hausarzt/In
  • Kassenärztlicher Gemeinschaftsdienst 116117 (ohne Vorwahl) Außerhalb der Sprechzeiten, Wochenende, Nachts
  • Corona-Hotline der Stadt Leipzig: 0341 123-6852, täglich zwischen 8:00 und 18:00 Uhr

Hier finden Sie die Krisen-Telefonliste, auch mit Telefonnummern für Kinder und Jugendliche

Die nachfolgenden Grafiken wurden von e*vibes Dresden zusammengestellt (https://evibes.org/de/):

Wir sehen unsere Aufgabe derzeit vor allem in der Schaffung solidarischer Nachbarschaftsstrukturen uns der Weitergabe von Informationen. Außerdem wollen wir unsere Position nutzen, um Druck auf die Politik zu machen, Hilfen für Menschen in prekärer Lage und besonderen Lebenslagen zu fordern und auf blinde Flecken aufmerksam zu machen.

Für den Leipziger Osten gibt es eine Telegram-Gruppe zur Selbstorganisation von solidarischen Strukturen: Link zur Gruppe

Zum selber Ausdrucken und verteilen: 

Wir verbreiten hier außerdem Links zu den verlässlichen Quellen und spannende Artikel aus linker Perspektive.
Wir sehen unsere Aufgabe derzeit vor allem in der Schaffung solidarischer Nachbarschaftsstrukturen uns der Weitergabe von Informationen.
Außerdem wollen wir unsere Position nutzen, um Druck auf die Politik zu machen, Hilfen für Menschen in prekärer Lage und besonderen Lebenslagen zu fordern und auf blinde Flecken aufmerksam zu machen.

Meldet euch bei Fragen, Anmerkungen und Anregungen! Außerdem sind wir gerade auf der Suche nach Übersetzer*innen!
Kontakt zu uns: solidaritaet@poliklinik-leipzig.org oder https://t.me/Poliklinik_Le

All unsere Angebote und Maßnahmen werden derzeit von Ehrenamtlichen und mit knappen Budget und Ressourcen geplant und umgesetzt, wir sind daher aktuell besonders auf Spenden angewiesen. 

Verwendungszweck: "Spende" 
Solidarisches Gesundheitszentrum Leipzig e.V.
GLS Gemeinschaftsbank
IBAN: DE55 4306 0967 1228 9972 00                                                              
BIC: GENODEM1GLS            
Falls Sie eine Spendenquittung benötigen, schreiben Sie uns bitte eine Mail.

Wenn Sie uns langfristig unterstützen möchten, können Sie auch Fördermitglied werden. Dafür einfach das Formular ausfüllen und an unsere Vereinsadresse schicken. Hier erfähren Sie mehr