#unteilbar 2019 Dresden

Am 24. August 2019 folgten 40.000 Menschen dem Aufruf des #unteilbar-Bündnis und gingen in Dresden auf die Straße. "Gemeinsam stellen wir uns nicht nur gegen den Rechtsruck, sondern kämpfen für eine andere, eine offene und freie Gesellschaft, in der Menschen mit verschiedenen Religionen, Herkünften und Geschlechtern gleichberechtigt zusammenleben und in der Armut, Ungerechtigkeit und Diskriminierung der Vergangenheit angehören!"

Gemeinsam mit Gruppen aus Leipzig und Dresden organsisierten wir den Gesundheitsblock unter dem Motto "Gesundheit braucht Solidarität", um für eine diskriminierungsfreie Gesundheitsversorgung, ein solidarisches und nachhaltiges Gesundheitssystem und eine offene und freie Gesellschaft zu kämpfen. Die Redebeiträge auf unserem Lauti findet ihr hier.

Außerdem traten wir auf der Demonstration als Poliklinik-Syndikat das erste Mal in Erscheinung und sicherten uns einen Platz auf der großen Bühne. Den Redebeitrag zum anschauen findet ihr im Video-Livestream der Abschlusskundgebung.

Für uns war der Tag ein voller Erfolg und wir freuen uns, dass kurz vor der Landtagswahl so ein klares Zeichen in Sachsen gesetzt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.